Über mich

Hier schreibe ich – Mimi.

Hier dreht sich alles um Scrapbooking und das, was sich sonst noch so in meinem Leben tut. Da wäre zum Beispiel unsere Kernsanierung oder der ganz alltägliche Wahnsinn.

Was gibt es sonst noch über mich zu erzählen?

Ich mag Trödelmärkte. Ganz besonders, wenn man dort ausschließlich Trödel kaufen kann.

Ich gehe sehr selten ins Kino.

Ich bin eine Nachteule.

Ein Bild muss zwingend gerade hängen, aber auf meinem Schreibtisch herrscht regelmäßig Chaos.

Ich habe einen Faible für alte Sachen: Gabeln, Tische, Häuser, usw. :-)

Meinen Mann habe ich in der Ausbildung kennen und lieben gelernt.

Ich habe mir noch nie die Haare gefärbt.

„Dieses Jahr Weihnachten feiere ich im Haus.“ Das ist der Running-Gag bei meinen Kollegen.

Monty war mein erstes und – bis jetzt – einziges Pferd – ein Haflinger.

Früher wollte ich mal Tierärztin werden.

Ich koche und backe gerne.

Manches Mal wünschte ich mir, ich hätte doch Architektur studiert.

Beim Scrapbooking kann ich kaum ohne Rhinestones, Enamel Dots oder Farbspritzer.

„Entweder ganz oder gar nicht.“

Ich lese Anleitungen von technischen Geräten.

Als Kind hatte ich oft keine Lust mir die Haare zu kämmen, da ich die Strähnen im Gesicht cool fand.

Mein erstes Instrument: Blockflöte. Der Klassiker, oder?

Ich möchte unbedingt mal nach Island!

Als Kind nannte ich mich „Mimi“. Miriam war damals einfach zu schwer.

Liebeskomödien füllen mein DVD-Regal.

TKKG und Die Drei Fragezeichen höre ich heute noch gerne.

Ich freue mich, dass ihr mich gefunden habt und wünsche euch viel Spaß auf meinem Blog!