Wieder da!

Ich schleiche mich mal hier rein, puste mal den Staub aus dem Blog und fange einfach mal an. Fange an zu erzählen, was die letzten vier Monate so los war im Hause Mijamo.

Das Wichtigste, Beste, Tollste, das passiert ist, war die Geburt unserer Tochter!
Und sie ist gleichzeitig der Grund dafür, weshalb hier tote Hose herrschte. Denn erst einmal wollten wir uns kennenlernen, aneinander gewöhnen und uns als Familie einspielen. Der Arbeitskollege meines Mannes hat es ganz treffend beschrieben: „Die Geburt eines Kindes ist als hänge man an ein Mobile einen weiteren Anhänger. Es dauert seine Zeit bis sich alles wieder ausbalanciert hat.“
Und so spielte sich in den letzten Monaten vieles ein. Stillen, wickeln, mit wenig Schlaf auskommen, Haushalt Haushalt sein lassen, sich über das erste Lächeln freuen, …

Mit einem Baby im Haus passiert so viel! Manches Mal steht die Zeit still, um dann wieder loszurasen.
Man erkennt, was die eigenen Eltern für einen getan haben und liebt sie noch mehr dafür.
Ich sitze viel mehr auf dem Boden als zuvor. (Nämlich neben der Krabbeldecke.)
Ich singe Kinderlieder und merke, dass ich noch einiges aus meiner Kinderzeit behalten habe.
Ich schreibe mir jeden! Termin auf, um ihn nicht zu vergessen. Blöde Stilldemenz. ;)
Ich war bei einer Trageberatung und kann mittlerweile meine Fräulein Hübsch im Schlaf binden.
Ich tausche mich mit anderen Müttern bei uns im Dorf aus und freue mich aber auch über Unterhaltungen mit Nicht-Muttis über Nicht-Mutti-Themen :)
Ich merke, dass mir das Arbeiten überhaupt nicht fehlt. (Tut mir leid, liebe Kollegen!)
Ich bin fasziniert davon mit wie wenig Schlaf ich auskommen kann.
….

Diese Liste könnte ich wohl noch ewig fortsetzen. Aber da ich nicht weiß wie lange die Kurze schläft, breche ich hier mal ab.
Kurzum: Ich freue mich auf jeden Fall darauf meinen Blog wieder mit Leben zu füllen. Es gibt noch so viel zu erzählen und zu zeigen: vom Haus und unserer Sanierung, von unserer kleinen Familie, vom Nähen und vom Scrappen!

Also bis bald!

5 Kommentare

  1. Ute L. sagte:

    Schön, dass es Euch gut geht. Genießt die Zeit, die kommt nie wieder. Den Satz fand ich damals immer so naja, aber heute kann ich ihn nur unterstreichen. Und ich habe mir immer gedacht, das sind alles nur Phasen. Nicht schlafen, überall hochziehen, alles aus den Regalen räumen, nur im Kinderwagen einschlafen oder beim Papa auf dem Arm oder beim Stillen oder wenn der Staubsauger läuft, Zähne kriegen, Blähungen,… alles nur Phasen und vollkommen egal, wenn man sieht wieviel Liebe sie einem schenken. ♥ ♥ ♥

    3. November 2016
    Antworten
  2. Bella sagte:

    Wie schön von Dir zu lesen – und DAS alles zu lesen…. klingt soooooo schön!
    Ich wünsche Dir / Euch alles gute ♥

    Liebe Grüße
    Bella

    3. November 2016
    Antworten
  3. Bille sagte:

    Hach, eine tolle Zeit!

    4. November 2016
    Antworten
  4. Birgit sagte:

    Ohja, ganz besonders das erste ja mit Kind ist einfach etwas zauberhaftes!
    Ich freue mich wieder von dir zu lesen und möchte genauso, wie du jetzt bald wieder mit dem Bloggen durchstarten! ;-) Wir hören uns ja bald! :*

    Liebe Grüße,
    die Birgit

    8. November 2016
    Antworten
  5. Andrea sagte:

    Alles Liebe für euch ♥
    Viele Grüsse
    andrea

    10. November 2016
    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Andrea Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.