eWiuL – erster Blick ins Album

Wie versprochen, wenn auch ein wenig spät, möchte ich euch einen Blick in mein eWiuL-Album zeigen. Ich habe mittlerweile einige Seiten zugeschnitten und eine Einteilung vorgenommen.

Wie ihr seht, habe ich mich bisher für keine Bindung entschieden. Eine Ringmechanik habe ich mir rausgelegt, vielleicht ist sie nachher groß genug.

Im letzten Jahr hatte ich mir eine Unterteilung mit Tabs gemacht. Dieses Mal habe ich mir Trennblätter in der Größe der Innenseiten aus dem tollen Chevron-Transparentpapier von Studio Calico geschnitten. Darauf habe ich immer unten rechts zwei Sprechblasen, eine Feder und ein Vögelchen platziert, abgerundet von dem jeweiligen Tag im März. Die Zahlen sind, wie der Titel des Albums, aus Moosgummi ausgestanzt.

Auf der Rückseite des Transparentpapiers habe ich die spiegelverkehrte gelbe Sprechblase geklebt. Ich fand, dass das eine nette Einheit bildet.

Auf jeder ersten Seite des Tages habe ich dann aus dem Herstellerstreifen von einem der PP das gelbe Tag ausgeschnitten. Zusammen mit einer Sprechblase aus Moosgummi, mit einem Wochentagstempel von SausanDesign bestempelt, und einem Vögelchen geklebt – ein paar Spritzer braune Farbe auf die Seite – fertig.

Der erste Teil meiner Fotos ist heute angekommen. Ich habe mich für das Format 9 cm x 6 cm entschieden. Am Wochenende will ich dann anfangen, die einzelnen Seiten zu gestalten. Dann wird’s es bestimmt noch mal einen weiteren Einblick geben.

Ich freue mich, wenn ihr dann noch mal vorbei schaut. Bis dahin startet gut ins Wochenende!

2 Kommentare

  1. scrapperia sagte:

    Nein, ist das hübsch!!! Dieses entzückende Transparent. Und alles so schön in gelb/grau/kraft und die vielen niedlichen Vögelchen! Ich bin schon sehr gespannt auf das fertige Album. Vielleicht kann in der Rhön eine Besichtigung stattfinden …?

    27. April 2013
    Antworten
  2. Yosemite sagte:

    Die Farbkombination ist ja schlechterdings genial! Auf jeden Fall sieht das schon sehr vielversprechend aus. Kriegen wir noch mehr zu sehen?

    6. Mai 2013
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.